Dienstag, 21. Juli 2015

Nudelsalat

Cremiger Nudelsalat


Nudelsalat geht immer, schmeckt immer, und geht zumindest bei mir, immer verdammt schnell!!
Er ist unglaublich cremig...

Dafür sorgt die selbstgemachte Mayonnaise und das griechische Joghurt im Salat.
Dazu noch knackfrische Paprika, Mais, Tiefkühlerbsen, und Tomaten und der ideale Picknick oder Schwimmbegleiter ist geschaffen.

Mein Schatz liebt diesen Nudelsalat heiß und innig, da er durch das Joghurt nicht mehr so schwer wirkt und lecker frisch schmeckt!!

Ihr wollt auch?
Dann ab zum Rezept ihr Lieben:

Zutaten:

  • 1 Dose Mais
  • 1 kleine Packung Tiefkühlerbsen
  • 1 Packung Spirelli Nudeln
  • 4 Eidotter
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Salz
  • 100ml Pflanzenöl
  • 1 rote Paprika
  • 2 Tomaten
  • 200g griechisches Joghurt

 

 

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abseihen und auskühlen lassen. Paprika und Tomaten klein schneiden. Eidotter in ein hohes Gefäß geben, Salz und Senf dazu. Mit dem Stabmixer immer von oben nach unten fahren und
währenddessen langsam das Öl dazu gießen bis alles cremig wird. Ist die Mayo noch zu flüssig noch etwas mehr Öl unter mixen. Mais, Nudeln, Paprika, Tomaten mit dem Joghurt und der Mayonnaise mischen. Zum Schluss die eiskalten Erbsen unterheben, so wird euer Salat noch schön runter gekühlt bis zum Verzehr. Es kann sein das später noch etwas nachgewürzt werden muss, da der Salat etwas anzieht.
 

Kommentare:

  1. Wie lange hält der denn mit selbst gemachte Mayonnaise?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm also ich habe ihn schon mal 2 Tage im Kühlschrank gelagert und war immer noch sehr lecker. Wie das ist wenn er noch länger nicht gegessen wird kann ich dir leider nicht sagen 😞 ich mache immer so viel das auch alles gegessen wird 😊

      Löschen